MMe als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert

(03.06.2011) Die MMe Entwicklung-Fertigung-Service GmbH mit Niederlassungen in Enniger und Oelde ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Das hat das Netzwerk Familie-Arbeit-Mittelstand im Münsterland, kurz Famm, gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung überprüft. MMe hatte sich dafür einem Zertifizierungsverfahren gestellt, in dem die Mitarbeiterzufriedenheit, die Unternehmenskultur und die praktischen Maßnahmen im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf untersucht und klassifiziert wurden.

Lobte Matthias Müllers Engagement für die Mitarbeiter: Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung.

Dabei gehörte MMe als Maschinenbau- und Engineering-Unternehmen mit Schichtbetrieb zu den Arbeitgebern, bei denen schon die Arbeitszeiten naturgemäß gegen Familienfreundlichkeit sprechen. Trotzdem haben sich die Mitarbeiter, die sich mit anonymen Fragebögen an dem Zertifizierungsverfahren beteiligt hatten, offenbar für ihren Arbeitgeber stark gemacht. Mit einer Auditierung durch speziell geschulte Fachleute wurden die Ergebnisse aus den Fragebögen noch einmal in einem Vorort- Termin mit Mitarbeitern und Arbeitgeber überprüft – und bestätigt. "Das macht mich ausgesprochen stolz", so Firmenchef Matthias Müller. "Ohne unsere Mitarbeiter gäbe es uns nicht. Wir wären nicht wettbewerbsfähig. Sie haben uns durch Krisen begleitet und mit ihnen haben wir unsere größten Erfolge gefeiert. Für sie ist die Firma Bestandteil ihres Lebens. Also muss ihr Leben auch Bestandteil der Firma sein. Darum habe ich mich immer bemüht."

 

Anlässlich eines Festaktes auf Haus Nottbeck in Warendorf durfte Müller nun das dazugehörige Qualitätssiegel in Empfang nehmen, das auch nach außen dokumentiert, dass man sich bei MMe um seine Mitarbeiter kümmert: Zum "Qualitätssiegel familienfreundlicher Mittelstand" gratulierten Müller NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider, Liz Mohn aus dem Vorstand der Bertelsmann Stiftung und der Erfinder des Qualitätssiegels persönlich, MdB Karl Schiewerling. Sie alle staunten nicht schlecht, als Müller verkündete, wie man bei MMe das Qualitätssiegel feiern würde: "Wir haben bei Kottenstedte einen Bus gechartert und fahren alle zusammen ins Phantasialand nach Brühl, mit Kind und Kegel!"

 

>>> Wirtschaft aktuell online, 3. Juni 2011